Unwritten Architecture stories, imagined by Artificial Intelligence
Architekt
Baujahr
1977
Lage
Jakarta, Indonesien

Einführung

Der internationale Flughafen Soekarno-Hatta ist der Hauptflughafen, der den größten Teil der Stadt Jakarta auf der Insel Java, Indonesien, bedient. Der Flughafen ist nach dem ersten Präsidenten Indonesiens, Soekarno, und dem ersten Vizepräsidenten, Mohammad Hatta, benannt. In der lokalen Bevölkerung ist sie auch unter dem Namen Cengkareng bekannt. Der IATA-Code des Flughafens, CGK, leitet sich von dem Namen der Stadt Cengkareng ab, einem Vorort im Nordwesten der Stadt.

Der Flughafen wurde 1985 in Betrieb genommen und ersetzte die früheren Einrichtungen des Flughafens Kemayoran sutu im Zentrum Jakartas und des internationalen Flughafens Halim Perdanakusuma in Ost-Jakarta. Der Flughafen Kemayoran wurde geschlossen. Halim Perdanakusuma ist immer noch in Betrieb und dient hauptsächlich militärischen Flügen.

Situation

Der Flughafen liegt etwa 20 km westlich von Jakarta, im Bezirk Tangerang, Banten.

Konzept

Dies ist vielleicht das Projekt von Paul Andreu, das einer „postmodernen“ Haltung am nächsten kommt, da er sich bei seinem Entwurf an einem indonesischen Dorf orientiert hat: „eine Ansammlung kleiner Häuser mit roten Ziegeldächern, umgeben von Bäumen inmitten der weiten Reisfelder“.

Es legt besonderen Wert auf die Integration des Ensembles durch die roten Dächer mit der umgebenden natürlichen Umgebung, wie es bei vielen typischen indonesischen Gebäuden der Fall ist.

Zwischen den sieben Modulen eines jeden Terminals entfalten die Gärten ihre volle Bedeutung, da sie aus fast jedem Winkel sichtbar sind. Überdachte Gehwege ermöglichen einen echten Kontakt mit der Außenwelt, ein Phänomen, das auf Flughäfen in den großen Städten der Welt äußerst selten ist.

Räume

Die vom Flughafen belegte Fläche beträgt 18 km². Er verfügt über zwei unabhängige, parallele Start- und Landebahnen mit einem Abstand von 2400 m, die durch zwei Querrollbahnen verbunden sind. Es gibt zwei Hauptterminals und zwei weitere, die sich in Planung und Bau befinden: Terminal 1 ist für alle inländischen Fluggesellschaften bestimmt, während Terminal 2 (1992 eröffnet) für alle internationalen Flüge genutzt wird.

Terminal 1

Terminal 1 ist das erste Terminal des Flughafens Soekarno-Hatta. Es wurde 1985 fertiggestellt. Es befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Geländes von Terminal 2, das sich auf der Südseite des Geländes befindet. Sie führt hauptsächlich Inlandsflüge durch. Dieses Terminal hat 3 Unterterminals. Jeder Subterminal verfügt über 25 Abfertigungsschalter, 5 Gepäckbänder und 7 Flugsteige. Er hat eine Kapazität von 9 Millionen Fluggästen pro Jahr. Die Gates des Terminals 1 sind alphabetisch mit A, B und C gekennzeichnet. Die Gates sind A1-A7, B1-B7-C7 und C1.

Terminal 2

Terminal 2 ist das zweite Terminal des Flughafens, das 1992 fertiggestellt wurde. Es befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Geländes von Terminal 1, das sich im Norden des Geländes befindet. Sie führt internationale Flüge durch. Terminal 2 hat 3 Unterterminals. Jeder Subterminal verfügt über 25 Abfertigungsschalter, 5 Gepäckbänder und 7 Flugsteige. Er hat eine Abfertigungskapazität von 9 Millionen Fluggästen pro Jahr.
Die Gates am Terminal 2 haben die alphabetischen Präfixe D, E und F. Die Gates sind D7-D1, E1-E7 und F1-F7.

Terminal 3

Das Terminal 3 ist für die Durchführung von Billigflügen vorgesehen. Das Terminal wird anders gestaltet sein als die Terminals 1 und 2. Es wäre auch in der Lage, den Airbus A380 zu betreiben. Es befindet sich gegenüber dem Terminal 4 und auf der Ostseite des Terminals 2.

Terminal 3 wird über 5 Flugsteige mit einer Kapazität von jeweils 4 Millionen Passagieren pro Jahr verfügen.

Nach Fertigstellung des Terminals 3 wird der Flughafen seine Kapazität zur Abfertigung von derzeit 18 Millionen Besuchern auf 38 Millionen pro Jahr erhöhen.

Terminal 3 Phase I (Flugsteig 1) ist abgeschlossen. Nach seiner Fertigstellung wird das Terminal 3 ausschließlich für Billigfluggesellschaften und A380-Flugzeuge bestimmt sein. Die Phase I des Terminals 3 ist abgeschlossen und wurde Anfang Dezember 2008 fertiggestellt. Sie wird im März 2009 ihren Betrieb aufnehmen. Nach seiner Eröffnung werden zwei Fluggesellschaften, Mandala Airlines und AirAsia, ihren Betrieb in das neue Terminal verlegen.

Terminal 4

Das Terminal 4 befindet sich gegenüber dem Terminal 3. Mit dem Bau wurde im Februar 2009 noch nicht begonnen.

Aufbau und Materialien

Die Struktur der roten Ziegeldächer ist im Grunde dieselbe, die auch die Ureinwohner für den Bau ihrer Hütten verwendet haben, mit dem einzigen Unterschied, dass der Bambus durch Stahlrohre ersetzt wurde, um den Mindestsicherheitsstandards für öffentliche Arbeiten zu entsprechen.

Die ursprüngliche Idee des Architekten war es, das gesamte Gebäude leuchtend rot zu streichen. Dieser Plan wurde von den indonesischen Behörden abgelehnt, da er zu „chinesisch“ wirkte. Stattdessen wurde es in einem rötlich-braunen Farbton gestrichen, den der Architekt nie ganz akzeptiert hat.

Drawings

Photos